Freitag, 3. Februar 2012

Nase schmaler schminken!

Hallo ihr Lieben, ich denke, dass viele Mädchen "Probleme" mit ihren Nasen haben {ich eingeschlossen!}, deswegen möchte ich euch heute zeigen wie man seine Nase schmaler schminkt.

1) Zieht einen Strich "Concealer" oder "helleres" Make-Up auf euren Nasenrücken, der Strich sollte schmaler sein, als euer Nasenrücken. Die "harten Ränder" könnt ihr dann mit dem Finger ein bisschen vertupfen, damit das ganze nicht ganz so auffällt. Es sollte definitiv kein großer weißer Strich auf der Nase zu erkennen sein. Den Nasenrücken also quasi nur "highlighten"

2) Nun an den Seiten mit etwas dunklerem Puder "Schatten setzen" - so wirkt eure Nase schmaler. Aber Vorsicht: übertreibt es weder mit dem Schatten noch mit dem Highlighter. Für die optische Täuschung dürfen keine klaren Ränder sichtbar sein!

3) Zum Schluss die "Ränder" mit dem Finger etwas vertupfen - damit nicht alles zu sehr auffällt.

Ich habe euch das Ganze mal übertrieben grob dargestellt.


und hier noch einmal der Unterschied mit Highlighter und ohne Highlighter {also so soll es dann werden!}


Ja ich weiß, dass das auf dem Bild keine krumme Nase ist - aber ich habe kein besseres gefunden und es ist ja auch nur für euch zur bildlichen Untermalung gedacht! :)

Kommentare:

  1. Danke für deinen lieben Kommentar ♥

    Gibt es auch ein Tutorial, wie man sein Kinn kleiner schminken kann? :) Ich mag meine Nase aber auch nicht, aber mittlerweile kann ich sie so halbwegs akzeptieren. Von vorne ist sie zwar schmal, nur von der Seite meiner Meinung nach zu groß :( Hätte so gerne ein kleines Stupsnäschen. Aber naja, sie ist nicht krumm, immerhin etwas.

    Aber ist das dein Gesicht? Falls ja: die Nase ist doch gar nicht breit :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Danke, freut mich :-)
    Übrigens danke für den Tipp! Werd ich demnächst sicher mal probieren.

    AntwortenLöschen
  3. Interessanter Post, aber ich bin mit meiner Nase vollkommen zufrieden :)

    Liebst :-*

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jeden Kommentar, wer jedoch meint, mich zu verletzen oder beleidigen zu müssen muss damit rechnen, das die Mühe, ein Kommentar gemacht zu haben, umsonst war.